Vorbereitung aufs Turnier

Vorbereitung aufs Turnier

Endlich ist es soweit, endlich wieder Turnier!

Die Turniersaison 2020 und die ersten Monate der Saison 2021 wurden durch die Corona Pandemie stark eingeschränkt. Wenn überhaupt, konnten dieses Jahr bisher nur Profireiter, die nachweislich ihren Unterhalt durch Beritt oder Unterricht bestreiten an Turnieren teilnehmen. Dies war auch nur möglich, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Zuschauer waren auf diesen Veranstaltungen ausgeschlossen. Seit Ende Mai ist der Turniersport auch wieder für Amateure freigegeben. Auf vielen Veranstaltungen werden Zuschauer weiterhin dezimiert, aber mit sinkenden Tagesinzidenzen, lockern sich auch die Corona-Schutzmaßnahmen und lassen Stück für Stück ein fast normales Turniergeschehen zu. Aus diesem Grund ist eine Planung der restlichen Turniersaison durchaus empfehlenswert. Viele Veranstalter entscheiden sich sehr spontan, Turnierveranstaltungen anzubieten. Hier gilt es, sehr schnell online zu nennen, um noch Startplätze (oft Startplatzbegrenzung) zu bekommen.

Ein kleiner Tipp: Viele Veranstalter posten auf Facebook und Instagram ihre Ausschreibung und wann diese für Nennungen freigeschaltet werden! Es lohnt sich einigen der großen Reitvereinen, die öfter Turniere ausschreiben auf den sozialen Medien zu folgen!

Wenn der große Tag gekommen ist, muss man an viele Kleinigkeiten denken, die man ansonsten auf dem Turnierplatz wahrscheinlich vermissen würde. 

Wichtig ist hier, den Pferdeanhänger systematisch zu packen. Selbstverständlich muss man darauf achten, dass alle Sachen, die man fürs Turnier einpackt frisch geputzt und frisch gewaschen sind. Hier eine Aufstellung, der wichtigsten Gegenstände, die man fürs Reitturnier benötigt: 

  • Sattel
  • Trense
  • Fliegenhaube
  • Beinschutz (Gamaschen, Springglocken, Bandagen…), je nach Pferd unterschiedlich
  • Putzzeug 
  • Fliegenspray
  • Schuhputzzeug ( falls die Reitstiefel bei den Vorbereitungen verschmutzen) 
  • Handtuch fürs Pferd, um den Schweiß und Staub, vor dem Einreiten abzuwischen. 
  • Eimer, zum saufen für das Pferd, nach oder zwischen den Prüfungen bzw. zum abwaschen nach dem Ritt 
  • Schwamm zum abwaschen des Pferdes 
  • Kanister mit Wasser fürs Pferd ( nicht immer hat man die Möglichkeit auf den Turnierplätzen sich Wasser zu holen) 
  • Ein kleines Erstehilfe-Set ( Desinfektionsmittel, Verbandszeug, Pflaster) 
  • Pferdepass (ohne diesen dürfen Pferde nicht transportiert werden), diesen muss man oft auf Veranstaltungen vorlegen, um den Impfstatus nachzuweisen ( regelmäßig die Impfungen vom Tierarzt aktualisieren lassen) 
  • Reitstiefel
  • Sonstiges: Sporen, Gerte, Martingal, Dreieckszügel… (je nach Pferd und Prüfung unterschiedliche Anforderungen, siehe LPO)
  • Handschuhe (weiss)
  • Reitkappe
  • Jacket oder Frack (benötigt man ausschließlich für S-Dressuren)
  • Ein gut gestopftes Heunetz, welches im Pferdeanhänger oder Pferdetransporter aufgehängt, zur Beschäftigung des Pferdes 
  • Einstreu für den Pferdeanhänger oder den Pferdetransporter, hier eignet sich z.B. Holzspähne

Auch das Pferd sollte ausgiebig vorbereitet werden. Die Vorbereitung fängt mit einem ordentlichen Putzen des Pferdes/Ponys an. Besonderen Wert sollte man hier auf den Schweif der Pferde/Ponys und die Hufe legen. Der Schweif sollte, zu diesem besonderen Anlass gut gekämmt werden. Zur besseren Kämmbarkeit empfehlen wir ein hochwertiges Schweif- und Mähnenspray. Aus unserem Sortiment, empfehlen wir hier leovet 5 Sterne Striegel, der den Schweif pflegt und eine gute Kämmbarkeit unterstützt. Auch die Hufe sollten eingefettet werden. Auch hier findet ihr in unserem Online-Shop eine große Auswahl an Hufölen und Huffetten 😊

Für das Reitturnier sollten die Pferde/Ponys eingeflochten werden. Für Springprüfungen ist dies keine Pflicht, macht aber einen besseren Eindruck, vor allem in Stielspringprüfungen. In Dressurprüfungen ist es Pflicht, Ponys und Pferde einzupflechten. Zum Schluss sollte man den Pferde/Ponys, für den Transport Transportgamaschen anlegen und es kann losgehen 😊

PS: Abhacken nicht vergessen 😉

 

Euer Ponyreiter-Team 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen